Outside the Box - Informelles Lernen durch Technologie


ENTDECKEN SIE EINE NEUE ART DES LEHRENS DURCH DIE NUTZUNG VON TECHNOLOGIE

Ed-Way “Bildung unterwegs: Technologiegestütztes informelles Lernen” ist ein von der Europäischen Union finanziertes Projekt. Besuchen Sie die SEPIE oder die Erasmus+ Webseite für weitere Informationen. Diese Webseite und deren Inhalt spiegeln nur die Ansichten des Autors wider. Die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung darin enthaltener Angaben.
Erasmus +

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN KOSTENLOSEN ONLINE-KURS AN UND LERNEN SIE DIE VORTEILE DES EINSATZES VON TECHNOLOGIE IN DER WISSENSVERMITTLUNG KENNEN

Wenn Sie ein Trainer, Ausbilder, Lehrer, Tutor oder Vermittler mit Interesse an der Nutzung von Technologie in Ihrem Kurs sind, kann Ihnen mit dem Ed-Way Projekt weitergeholfen werden. Wir bieten aktuell einen Online Kurs an. Zögern Sie nicht einzusteigen und über die folgenden Themen online etwas zu lernen: Zum online-kurs

ÜBERSICHT DES ONLINE-KURSES

1-awareness-01

Lektion 1: Bewusstsein

Zu Beginn führen wir Sie in die Möglichkeiten ein, die Technologie, nicht nur im Sinne des eigenen Nutzens und eigener Interessen, sondern auch bezüglich der Vorteile für eine Gruppe, Organisation und die Gesellschaft bietet. Sind Sie sich dieser Möglichkeiten bewusst bzw. wie sie die Art, wie wir lernen, arbeiten und leben, beeinflussen kann? Wir stellen Aktivitäten und Erfahrungen vor, die Ausbildenden helfen ihren Lerner durch den Gebrauch von IKT-Aktivitäten zu motivieren und zu engagieren, basierend auf ihren eigenen Interessen und Motivationen.
2-active-learning-01

Lektion 2: Aktives Lernen

Lernen ist immer aktiv (andernfalls wäre es kein Lernen), aber wir wollen einen Vorteil aus den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ziehen, um Lerner in Ihrem Klassenraum, vor oder nach dem Unterricht oder falls angeboten, beim online Lernen (gemischt oder virtuell), zu engagieren. Sie werden es schaffen, die Lerner in Ihrem Fach zu mehr Motivation, Interesse und Engagement zu bringen.
3-collaboration-01

Lektion 3: Zusammenarbeit

Für Lerner im Erwachsenen- oder Seniorenalter sind kollaborative Aktivitäten eine gute Methode, um zu lernen, da sie meist große Lebens- und Arbeitserfahrung mitbringen. Arbeitsteilung, Gemeinschafts- und Teamarbeit sind Kompetenzen die Führung, Toleranz,und ähnliches zu entwickeln unterstützen können. Wir bieten einfache, aber wirksame Aktivitäten, basierend auf Foren und anderen Internetdiensten, die jedermann nutzen kann.
4-complex-thinking-01

Lektion 4: Komplexes Denken

Unabhängig davon, welches Fach wir unterrichten: Kunst, Geschichte, Gesellschaft, Naturwissenschaft, Ökonomie, etc., wir möchten immer, dass unsere Lerner verstehen, analysieren und einen Bezug zu den Themen herstellen, die wir lehren; aber auch, dass sie über diese Themen hinausgehen und neue Kompetenzen und Fertigkeiten erwerben. Mit der Nutzung von IKT können Sie ansprechende Aktivitäten für das Lösen von Problemen, zur Steigerung der Kreativität, zur Förderung unkonventionellen Denkens und vieles mehr schaffen.
5-networking-01

Lektion 5: Netzwerkarbeit

In den ersten Lerneinheiten haben wir auf Lehraktivitäten abgezielt, jetzt sind die Lerner unabhängiger und verantwortungsbewusster und wir stellen neue Fertigkeiten und Kompetenzen vor, die Sie zu neuen, interessanten Themen führen werden. Lernen bedeutet Transformation, von der Bewertung von Inhalten und Informationen bis zur Schaffung von Verbindungen mit anderen Personen. Wir wollen die Schaffung von emotionalen Verbindungen mit anderen Personen mit gleichen Interessen fördern und lernen dabei ebenso von den Beziehungen selbst (wo wir Teilen und Entscheidungen treffen müssen).    
6-creation-01

Lektion 6: Erstellung

Hier liegt der Fokus auf kreativen, zielgerichteten Möglichkeiten von Erstellungsprozessen. Wir nehmen Bezug auf die Konzeptionierung: Wir gestalten nicht nur, wir gestalten mit einem Ziel. Egal, ob wir Blogs oder andere Mediaplattformen nutzen, wir sind stets daran interessiert wie die Lerner Entscheidungen darüber treffen können, was sie teilen und kommunizieren möchten: Ziele, Absichten und Rückmeldungen. Stellen Sie sich vor, welches Potential für Ihre Lerner in einer solchen Online-Beteiligung stecken kann.
7-adaptation-01

Lektion 7: Anpassung

Nun ist es an der Zeit das Lernen als eine Einstellung aufzufassen. Wir möchten ein “Lernen um zu lernen“ fördern, eine positive Einstellung gegenüber Veränderungen und eine Vorstellung vom Gebrauch von IKT als gute Ressource und gutes Werkzeug zur fortwährenden Verbesserung schaffen, denn: Lernen endet nie.
Zum online-kurs

ÜBER DAS PROJEKT

Das Ed-Way Projekt ist eine Erasmus+ KA2 Strategische Partnerschaft der Europäischen Union mit der Referenz 2015-1-ES01-KA204-016354. Es endet im August 2017 und wird von CIDET koordiniert. Es gibt zwei Hauptergebnisse in dem Projekt:
  • Eine Anleitung, die von Trainerinnen und Trainern, im Bereich der Wissensvermittlung und Erziehung tätige Personen und von Einrichtungen die mit IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) in der Erwachsenenbildung arbeiten, verwendet werden.
  • Ein Online-Kurs (und ein dazugehöriger Face-to-Face-Kurs, der später als KA-1 Kurs angeboten werden soll), in dem Trainerinnen und Trainer, Anbieter und Praxis-Anwender, die an den Themen der Anleitung interessiert sind, im direkten, persönlichen Austausch lernen können. Wenn Sie hieran Interesse haben, kontaktieren Sie uns: info@ed-way.eu


Im Ed-Way Projekt arbeiten folgende Partner zusammen:
  • Centre for the innovation and development of education and technology (coordinator). Spanien
  • Dublin City University. Irland
  • Group for the european integration. Rumänien
  • Institut für Lern-Innovation, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Deutschland

Das Ed-Way Buch und der Kurs wurden gemeinsam von folgenden Partnern entwickelt:

Cidet
IFI
GIE
DCU